2011 PSP @ REX Lorsch – Germany

_DSC9179_DSC9275_DSC9113_DSC9136_DSC9158_DSC9346
_DSC9212_DSC9137_DSC9183_DSC9269_DSC9098_DSC9347
_DSC9213_DSC9126_DSC9144_DSC9349_DSC9157_DSC9075
_DSC9345_DSC9080_DSC9083_DSC9105_DSC9108_DSC9111

2011 PSP @ REX Lorsch – Germany, ein Album auf Flickr.

Toto-Schlagzeuger trifft auf den Bassisten der Who und einen Keyboarder der Rolling Stones – PSP sind ein Trio der Superlative, das mit seinen enormen Erfahrungen in sämtlichen Genres von Rock über Pop bis Neo-Soul, Folk, Funk oder Jazz brilliert und die Musikkenner mit der Zunge schnalzen lässt. Simon Phillips gilt als einer der ganz großen Drummer und hat neben seiner jahrelangen Mitgliedschaft unter anderem auch für Mike Oldfield, peter Gabriel oder Jeff Beck getrommelt. Pino Palladino wurde als Bassist von Paul Young und dem Hit „Come Back And Stay“ populär und ist aktuell bei The Who und John Meyer festes Bandmitglied. Er hat aber auch bei Größen wie Eric Clapton, Phil Collins, Elton John und Herbie Hancock mitgespielt und ist regelmäßig in der arte-Sendung „One Shot Not“ zu sehen. Philippe Saisse schließlich ist als Pianist und Keyboarder ein Ausnahmetalent, das ebenso von den Rolling Stones wie David Bowie, Tina Turner, Chaka Khan oder Rod Stewart verpflichtet wurde. Gemeinsam bilden Phillips, Palladino und Saisse seit 2009 ein Power Trio, das mit seiner Fusion aus Rock, Pop und Jazz weltweit ein breites Publikum begeistert.

#Concert #ConcertPhotography #Konzertfotografie #Konzertfotos #Live #LivePics #Music #MusicPhotography #Musik #Musikfotografie #Show #Stage #StagePhotos #StagePics #Photography #Photographer #Tour #Nikon