Donau-Radweg: Die Vorbereitung

Wer unsere Reise-Abenteuer verfolgen möchte, darf gerne gleich den Newsletter auf www.van-der-voorden.com bestellen. Wir freuen uns über jeden virtuellen Mitfahrer.

Die Vorbereitungen sind soweit getroffen und unser Gerümpel inkl. Zeltausrüstung, Benzinkocher und Töpfe werden in die Packtaschen und im Einradanhänger verstaut. Ansonsten haben wir dieses Jahr sehr wenig radfahren können. Wir hoffen, dass sich die „Sattelschmerzen“dennoch in Grenzen halten.

image

Morgen feiern wir wahrscheinlich eine Stauparty, um nach Donaueschingen zu gelangen, denn morgen fangen in Baden-Württemberg auch noch die Pfingstferien an. Naja, irgendwie werden wir dort ankommen.

image

Wir melden uns wieder. Bis dahin.

>>> Zur 1. Etappe