08.01.2017 Flying Carpet Project mit Quadro Nuevo & Cairo Steps


Choose your language:


Die Koffer sind gepackt, die Spannung steigt spürbar. Die letzten organisatorischen Dinge werden über sämtliche Kanäle wie Mail, SMS, Whatsapp und Telefon versendet. Wir sind sehr gespannt, was uns in Ägypten erwartet. Morgen geht es endlich los!

Wir werden über diesen Reiseblog in regelmäßigen Abständen von uns hören lassen. Wer unsere Ägypten Reise lückenlos verfolgen will, kann sich hier in die Newsletter eintragen, oder den geteilten Inhalt auf den Facebook-Seiten von Quadro NuevoCairo Steps oder auf van der Voorden PHOTOGRAPHY verfolgen. 

... WEITERLESEN -»

2017 Konzert-Fotografie-Rundreise mit Quadro Nuevo & Cairo Steps @ Ägypten / Egypt


Choose your language:


Was kann es schöneres geben als 3 Dinge, die man besonders liebt, miteinander zu kombinieren: Musik, Reisen und fotografieren.

Ich werde die Tour fotografisch begleiten und versuchen einen tagesaktuellen und bebilderten Reiseblog ins Netz zu stellen.

Liked und folgt dafür bitte den oben genannten Seiten!

Die Spannung steigt, am Mo. 9.1. geht´s los!

... WEITERLESEN -»

2016 Cinema Rock Symphony @ Capitol Mannheim

2016 Cinema Rock Symphony @ Capitol Mannheim

Der Auftakt zum Jubiläumsjahr 90 Jahre Capitol – im Rahmen von 4Klang – Vier Farben Musik

Feiern Sie mit uns den Start ins Jubiläumsjahr. 2017 feiern wir im Capitol den 90ten Geburtstag des Hauses. Wir starten mit einer großen Gala am 30. Dezember. Das Capitol Ensemble mit symphonischer Unterstützung bringt die großen Emotionen, die Filmmusik hervorrufen kann, auf die Bühne.

Im Rahmen von 4Klang:
Ein Anspruch des Capitol Ensembles war es schon immer, sich über ihre Musik und Bühnenperformance auch mit dem auseinander zu setzen, was in der Gesellschaft, in der Stadt Mannheim oder auch direkt vor der Haustür passiert. Im Herbst 2016 sollen so 4 Konzerte enstehen, in denen Sänger und Musiker mal ernsthaft, mal komödiantisch – aber immer enorm musikalisch – den Blick auf Aktuelles werfen.

Freddie Mercury, der gerade für uns besonders prägend war. Flucht und Ankommen als poetisches Thema. Die verstorbenen Rock-Legenden der

... WEITERLESEN -»

News-Ticker: ​Push-Benachrichtigungen im Browser

Es gibt ein neues Feature auf www.van-der-voorden.com

Immer wenn ein neuer Artikel online ist, wird eine diskrete kleine Info-Box in Ihrem Browserfenster erscheinen und Dich darüber informieren, dass es neue Inhalte auf www.van-der-voorden.com gibt. Die Info-Box erscheint unten rechts auf der Homepage und Du kannst die Benachrichtigungen akzeptieren oder verweigern. Falls Du bereits verweigert hast, aber jetzt anders entschieden haben, klicke einfach auf das kleine rote Alarmsymbol unten rechts im Browserfenster um die Einstellungen zu ändern.


Wäre schön, wenn sich einige Leute finden würden, die das neue Feature für mich testen würden mit folgender kurzen Rückinfo:

  • Das rote Alarmsymbol erscheint/nicht
  • Betriebssystem (WIN/Mac OS/iOS/Android/Windows Phone) ggf. mit Version
  • Browser (Chrome/IE/Safari/Firefox etc) ggf. mit Version

Und so funktioniert es:

... WEITERLESEN -»

2016 Cobody @ Chateau Schembs

2016 Cobody @ Chateau Schembs

„Kenn ich schon, war ich schon, weiß ich schon!“ Nichts Neues mehr unter der Sonne. Diese immer leicht ennuyierte Grundhaltung der pophistorisch weit gereisten Mover und Shaker verfängt im Falle von COBODY gleich schon mal gar nicht. Stattdessen: irritiertes Hochziehen der Augenbrauen. Moment mal! Ist das nicht? Richtig! Aber auch wieder nicht, denn SO haben wir das noch nicht gehört. Schubladen funktionieren hier ohnehin nicht. Klemmen. „Belmondo“ – dieser unbekümmert swingende Ausflug in die abenteuerlichen Welten eines französischen Films der mittleren Sixties, dessen Anfang hundsgemein und doch sehr schön eine falsche Fährte legt, bis die Gitarre … Ist es Pop? Ist es Jazz? Wenn es Jazz ist, dann vielleicht Space-Jazz, geerdet mit lauter Erinnerungen an eine grundsolide Pop-Sozialisation. Hey, hey, The Beatles! Doch eher sollte man wohl Free Funk zu COBODY sagen, wobei „Free“ hier nicht das „Free“ von Free Jazz meint, sondern eher das „Free“ im Sinne von „frei und ungebunden“ und das „Funk“ im Sinne von voll „funktionstüchtig“. Da kann dann schon mal der immergrüne Soul Jazz-Polit-Klassiker „Tryin‘ to make it real compared to what“ um die Ecke biegen, an die Allman Brothers oder Steppenwolf erinnert oder eben – mutig, aber souverän eigensinnig – den Beatles gehuldigt werden. Aber Obacht! COBODY sind eben keine Coverband. Nicht nur, weil sich allerlei Eigenkompositionen ins Programm geschlichen haben, die ihrerseits nach Cover-Versionen vielleicht nur vergessener Songs schmecken. Sondern auch, weil die »echten« Cover-Versionen immer auch COBODY sind. Mal mehr, mal weniger. Wenn COBODY sich eines fremden Songs annimmt, dann wird der erst mal richtig durchgekaut, dann runtergeschluckt und was am Ende dabei hinten herauskommt, das riecht und schmeckt nach

... WEITERLESEN -»
Seite 4 von 96« Erste...23456...102030...Letzte »
Translate »
%d Bloggern gefällt das: