Schwetzingen

2016 The News – Tuesday Night Live @ Wollfabrik Schwetzingen

2016 The News - Tuesday Night Live @ Wollfabrik Schwetzingen

Kult-Dienstag mit den Musikprofis von The News in der Wollfabrik Schwetzingen. Mit einer variablen Besetzung, einer breiten Palette an Themenabenden und großartigen Gastmusikern. So findet sich die Tuesday Night Live jeden 1. Dienstag im Monat neu.

Stargast des Abends: Sandie Wollasch

Fotos: René van der Voorden

... WEITERLESEN -»

2016 Stephan Ullmann „Alles anders“ @ Wollfabrik Schwetzingen

2016 Stephan Ullmann "Alles anders" @ Wollfabrik Schwetzingen

Die Karriere des gebürtigen Ludwigshafeners beginnt wie viele in der Schulband. Erster Auftritt mit 12, das Rock ´n Roll Virus bahnt sich den Weg in Ullmanns Leben. So geht es nach dem Abitur auch direkt auf Tour, mit Anne Haigis & Jule Neigel Band verdient er sich die Sporen, hat immer eigene Pläne, aber auch eine riesen Freude daran, Projekte zu kreieren und steigt 2000 ins Studio der Grönemeyer Band ein, wo er fortan produziert. Mit seinem Einstieg als TV Coach in die ZDF/KiKa Serie „Dein Song“ ist Ullmann einer ganzen Generation von musikinteressierten Kindern und deren Eltern ein Begriff.

Aber seine außergewöhnliche und energiegeladene live-Performance zieht ihn immer wieder auf die Bühne. In der Zwischenzeit feiert er als Bandleader seines Allstar-Projektes deltasoul große Erfolge und begleitet Künstler wie z.B. Xavier Naidoo, Aura Dione oder Max Mutzke.

2016 Stephan Ullmann "Alles anders" @ Wollfabrik Schwetzingen

Foto anklicken für Vollbild-Diashow! Für beste Darstellung das Browserfenster in die Breite ziehen!

Eine schwere Verletzung am Zeigefinger der linken Hand bringt Ullmann plötzlich eine Zwangspause. Der Einschnitt war da. Das Leben läuft auf einmal langsamer und es ist nicht klar, ob er je wieder so Gitarre spielen könnte wie zuvor. Als sein Vater stirbt, widmet Ullmann ihm den Titel „Wenn Die Blätter Fallen Wie Regen“. Der Song fällt förmlich vom Himmel. Ein neuer Abschnitt beginnt. Die Wunden verheilen und Ullmann beginnt mit dem Songwriting für sein erstes Album. Inspiriert vom Leben selbst und der Chance, die sich aus der Katastrophe bietet stellt er ein Album auf die Beine, das berührt, mitreißt und einen Einblick gewährt in die Seele des Mannheimer Vollblutmusikers.

Und wieder mal wird „Alles Anders“.

Besetzung:

Ullmann – Gitarre, Gesang

Robbee Mariano – bass

Ralf Gustke – Schlagzeug

Stefan Kahne – Gitarre

Hier geht´s zum vollständigen Artikel vom

... WEITERLESEN -»

2016 Markus Zimmermann @ Wollfabrik Schwetzingen

2016 Markus Zimmermann @ Wollfabrik Schwetzingen

Markus Zimmermann lebt, atmet und macht Musik – wenn er nicht gerade Musik träumt. „Music was my first love“ ist sein Credo und bestimmt seine Musik ebenso wie sein Handeln.

Am 28.10.16 präsentierte er seine Songs am Klavier uns stimmte uns auf einen wundervollen Konzertabend in der Wollfabrik Schwetzingen ein.

2016 Markus Zimmermann "Alles anders" @ Wollfabrik Schwetzingen

Foto anklicken für Vollbild-Diashow! Für beste Darstellung das Browserfenster in die Breite ziehen!

 

Gefühlvoll stimmt Zimmermann mit seiner kraftvollen Stimme und den flinken Fingern am Piano in den Abend ein: „Optimist“ heißt sein erstes Lied. Der 27-jährige Bruchsaler sitzt dabei mitten im Publikum, zwischen den Tischen vor der Bühne, auf denen Kerzen schimmern und Menschen ihm lauschen. Gut 300 sind gekommen, anfangs an den Randbereichen des Auditoriums noch in Plauderlaune, doch schon beim zweiten Lied hat er alle gepackt: „Einmal dein Leben leben“, ein eingängiger Text, ein spannendes Tempospiel, gefolgt von dem melodischen „Dorthin“.

Da sitzt dieser smarte Kerl mit waldgrüner Beanie und schwarzer Bikerjacke, ist ganz bei sich, ganz bei seinen Liedern, lässt die Hände über die Tasten fliegen, schließt die Augen bei den Balladen. Der Pianomann macht seine Show, ruhig, bestimmt, eingängig – fantastisch.

(Zitat: Mannheimer Morgen)

... WEITERLESEN -»

2015 Herbst-Impressionen @ Schlossgarten Schwetzingen

Diese Herbst-Impressionen entstanden bei einem Spaziergang am späten Nachmittag im Schlossgarten Schwetzingen. Aufgenommen wurden die Fotos mit der Fujifilm X-T1 und den Objektiven XF 18 // XF 56 / XF10-24. Ein paar Fotos hat auch meine Frau Sabine mit der Fujifilm XT100 begesteuert. Entwickelt wurden die Fotos hauptsächlich mit Lightroom CC.

Herzlich gerne die Teilen/Share-Buttons klicken. Lob und konstruktive Kritik dürft ihr gerne als Kommentar hinterlassen!
Bitte respektiere das Copyright: Fotos nicht herunterladen oder verwenden ohne meine ausdrückliche schriftliche Genehmigung!

 

 

2014 Ulle & Töle @ Alte Wollfabrik Schwetzingen

Ulle & Töle @ Alte Wollfabrik SchwetzingenZur Foto-Galerie: h

Zur Foto-Galerie

ULLE & TÖLE sind die musikalischen Gastgeber eines ganz besonderen Abends in der Alten Wollfabrik. Denn neben der Musik steht bei der Sing- & Talk-Reihe auch das Wortspiel im Vordergrund.
Die beiden charismatischen Musiker laden sich dafür die oft unbekannten Komponisten und Interpreten weltbekannter Hits ein und beweisen dabei, dass ihr Song auch bei Lagerfeueratmosphäre funktioniert.
Getreu ihrem Motto: NUR EIN SONG, DER AM LAGERFEUER FUNKTIONIERT, IST EIN

... WEITERLESEN -»

2014 The News & Gäste @ Alte Wollfabrik Schwetzingen

2014 The News & Gäste @ Alte Wollfabrik SchwetzingenZur Foto-

Zur Foto-Galerie

Am 11. November ist Multitalent Edo Zanki mit Big Band bei der Tuesday Night live mit von der Partie. Während die Medien sich in den 1980er Jahren noch darüber ausließen, ob man deutsche Sprache so „zersingen“ und „zerdehnen“ dürfe, hatten ihn die Musikliebhaber, Kollegen und Macher im Musikbusiness längst entdeckt und gefeiert: „Edo´s Zeug ist Seelenfutter, er spielt mit dem Arsch Klavier und singt Dir mitten ins Herz“ (Ulla Meinecke). „Der Sänger der Sänger und Musiker der Musiker“ (Fritz Rau). „Einer der großen musikalischen Könner unseres Landes“ (Herbert Grönemeyer). Edo bedankte sich für so viel Lob und Anerkennung mit Kompositionen und Produktionen für unzählige Kollegen/Innen, die für ein ganzes Jahrzehnt die deutsche Szene und die Verkaufcharts mitprägten. Daneben schreibt, produziert und interpretiert Edo Zanki selbst mehrere stilbildende Soloalben, in denen schwarzamerikanischer Soul, mediterrane Seele und deutsche Sprache innig verschmelzen.

... WEITERLESEN -»

2014 Cris Cosmo @ Alte Wollfabrik Schwetzingen

2014 Cris Cosmo @ Alte Wollfabrik SchwetzingenFull album http:

Zur Foto-Galerie

Sehr begeistert haben die Besucher der Alten Wollfabrik seinen Auftritt im letzten Frühjahr in der Alten Wollfabrik gefeiert. Denn mit Chris Cosmo scheint die Sonne einfach früher als andern Orts. Unterstützung erhält er bei seinem nächsten Auftritt in der Alten Wollfabrik am 4. April von Kay Ree. „Ich bin halb Teppich, halb Kartoffel“, sagt die Frankfurter Soulsängerin mit den deutsch-iranischen Wurzeln. Bei Veröffentlichung ihres Debutalbums 2009 ging ein Raunen durch die Szene. Lasziv wie Sade, stimmgewaltig wie Pat Appleton und lässig wie Joy Denalane – kann das deutsch sein? Kaye Rees Mischung zwischen Soul, Folk, Pop und R&B hält internationalen Maßstäben stand. Dabei ist ihre außergewöhnlich wandlungsfähige Stimme von hohem Wiedererkennungswert und unverwechselbar.

Inspiriert von der musikalischen Leichtigkeit des südamerikanischen Kontinents entwickelte Cris Cosmo in Berlin und an der Popakademie in Mannheim seinen ganz eigenen Stil: deutsche und lateinamerikanische Texte, die Akustikgitarre als tragendes Element und ein Mix aus Reggae, lateinamerikanischen Rhythmen und clubbigen Beats. Dabei verbindet der Sänger den lässigen Charme eines Straßenmusikers mit dem Herzblut eines erfahrenen Songwriters. Man sollte tanzen, wann immer es geht“ meint der Mann, der fließend spanisch und portugiesisch spricht. Kein Problem, denn seine Musik klingt nach Sommer, Leichtigkeit, Leidenschaft und schwingt sich von der Seele bis in die Hüfte.

2014 Kaye Ree @ Alte Wollfabrik Schwetzingen

2014 Kaye Ree @ Alte Wollfabrik SchwetzingenMore photos @ www.

Zur Foto-Galerie

Kaye-Ree „New Air“

Kaye-Ree is a rarity in the music industry. With a bold, confident, and down to earth approach to her music that fuses jazz, hip hop, R&B, spoken word, and other genres, she gets her messages across in ways that are genuine, thought provoking, seductive, and completely entertaining. She is a not just a soul singer, but a talented vocalist who sings from the soul and quite ably taps into that of the listener‘s, making a connection that lasts.

The Persian/German singer-songwriter found her calling early in life, discovering the stage at the age of 3. As a dance choreographer and singer-songwriter. After winning talent shows, (e.g. Planet Radio) and being featured in Radio broadcastings, Kaye-Ree began formulating her music agenda as an artist. She teamed up with renowned guitarist Felix Justen, a musical mastermind who has graced the stage of Carnegie Hall and many other venues. Together, the new duo would add to the popularization of Neo-Soul music by blending Justen’s classical guitar play with the astonishing song-writing ability of Kaye-Ree. The result would lead to independent and major gigs throughout Europe, Africa, and the United States. Their conscious message of life, in its many aspects, has touched many and led to many collaborations. In fact, after working with artists Metaphysics in Harare, Zimbabwe, Kaye-Ree became involved in projects with Anthony Myers,(Producer of Donell Jones), King Britt, (Philadelphia), Tyron Ricketts (Berlin/L.A.), Fabio Genito (Milan/New York) and Hashim Mills (New York).

In 2007, she was an opening act for Hip-Hop artist Busta Rhymes‘ “Big Bang” album tour. She also opened up for Reamonn, Ryan Leslie, Mic Donet and has shared the stage alongside legendary conscience artists like Stevie Wonder and Kurtis Blow. The elements of jazz, contemporary R&B, alternative Hip-Hop, and 1970s soul live behind the corridors of her music, in front of a painter‘s canvas, and on both sides of a visionary‘s periphery. Kaye-Ree released her highly anticipated debut solo album in May 2009 on the independent Label „Reevolution Music“, produced by herself, DJ Opossum of the „WEGOTSOUL“-crew and „The Noizmakers“. Sharing her influences, experiences, and wisdom in her songs with us, she called it „Endless Melody“ as an omen for her life and music career.

A collaboration with Mercedes-Benz for the presentation of the new E-class 2009, right after their album release, was quite an accomplishment for Kaye-Ree and Felix Justen. They were invited to write the song “Space For Ideas“ together with Sound designer Marco Lehmann and appeared in the high quality commercial/video, which had a great promotional effect. Marco Lehmann is also the chosen producer of the upcoming album “New Air“. The artists left their first label and are off to a new journey and path, confident and confirmed by the great sales, concerts, and positive international feedback. The title “New Air“ not only implies a new beginning and the positive vibe that comes along with it, but also a new soulful and jazzy, but even purer sound, including new instruments, new frequencies and new musicians, such as Kiomars Nawab on the indian percussion instrument ` Tabla`, as well as collaborations with artists Metaphysics and Faiz Mangat.

Kiomars Nawab, a musician with roots in Afghanistan, growing up in Hamburg, Germany, learned the fascinating instrument at the early age of 6. He later went to India, to live with an indian family for 6 months, to go into depth with learning the culture and a traditional way of playing the Tabla. Transformed into a unique and soulful trio that blessed lots of stages together since 2010: from the Baltic Soul Weekender in North Germany, the Ronnie Scotts, the Legendary Club in London, to clubs in Paris, Atlanta and Milan, they are extending their experiences and audiences internationally with great success!

„New Air“ will be released on the artists own label „Reelement Records“ in Spring 2013 as the first Soul-album that is recorded in a special frequency: 432Hz – our own body frequency, our earth’s frequency, the tuning that classical musicians, like Mozart e.g. were using as well. This makes „New Air“ and the performance of the trio a very unique listening experience to our body and soul, since their music is being consciously produced and performed on an frequency that is usually only being used on meditational music. While we’re searching for change, Kaye-Ree is bringing change by bridging the gap of old and new, interweaving lyricism with the rhythm of heartbeats, and allowing us to feel young again… free again…breathing “New Air“ . If your ‘soul‘ satisfaction requires more than what you hear on the radio, you’ll find Kaye-Ree to be a breath of fresh air.

 

2014 Martin Kilger @ Alte Wollfabrik Schwetzingen

2014 Martin Kilger @ Alte Wollfabrik SchwetzingenMore photos @

Zur Foto-Galerie

Wer wie Martin Kilger seit seinem 12. Lebensjahr autodidaktisch Klavier spielt, mit 17 den ersten Platz bei Joy Flemings Gesangswettbewerb belegt hat, bereits vor 11 Jahren zum Keyboarder des Jahres beim Deutschen Rockpreis (Rockmusikerverband) gewählt wurde und sich als Support-Act der Söhnen Mannheims eine beachtliche Fanbase erspielen konnte, erweckt den Anschein, all das mit einer spielerischen „Leicht-„igkeit geschafft zu haben – doch das anzunehmen ist natürlich „Leicht „-sinnig . “ Leicht “ selbst geschrieben und komponiert lädt der Titel zum Träumen ein und macht deutlich, das Tiefgründigkeit nicht schwerfällig sein muss – trotz Lyrics, die poetischer und persönlicher Natur sind. Martin Kilger besticht selbst die härtesesten Kritiker – durch seine Musikalität und seine lyrische Tiefe. Und selben wird es durchaus „Leicht“ fallen , ihn schon jetzt mit den ganz Großen vergleichen.

Quelle: Sony BMG

2013 Tuesday Night Live @ Alte Wollfabrik Schwetzingen

2013 Tuesday Night Live @ Alte Wollfabrik Schwetzingen Mehr Fot

Zur Foto-Galerie

Legendär ist die Tuesday night live sowieso. Am Kultdienstag im November dreht es sich ausschließlich um Musiklegenden. Die „Night of the Legends“ ist all jenen Cluesoern und Hits gewidmet, die Musikgeschichte geschrieben haben und die Szene nachhaltig geprägt haben. Eigens für diese besondere Tuesday night live wird Stephan Ullman von Christoph Melzer vertreten. Der Gitarrist, Sänger, Songwriter, Texter und Produzent arbeitet bislang mit Laith Al-Deen, Rolf Stahlhofen, Stadtranderholung, Rolf Zukovsky, Me and the heat, The Beat Brothers, The Wright Thing, Die Dicken Kinder, u.v.a. zusammen.

In die Tasten greift Markus Zimmermann anstelle von Ralph Goedecke. Das Multitalent lebt, atmet und macht Musik – wenn er nicht gerade Musik träumt.
Sein Naturtalent an den Tasten und den Stimmbändern sowie seine Professionalität verschafften ihm die Möglichkeit, mit Nick Carter (Backstreet Boys), Dante Thomas (Welthit „Miss California“), Julia Neigel und unzähligen anderen Künstlern von Ruf zusammen zu arbeiten.

Für authentisches Woodstock-Feeling sorgt die lebende Hommage an Janis Joplin, die stimmgewaltige und ausdrucksstarke Sängerin Marion La Marché. Mit dem von ihr geschriebenen Theaterstück „Janis“, in dem sie die Hauptrolle spielt, ist sie in ganz Deutschland auf Tournee. Marion La Marché hat die Stimme der großen Schmerzensfrau – von durchgeknallter Lebensfreude bis an die Grenze des schmerzhaften „Too much of anything“, ihr „Move over“ möchte man in zehnfacher Lautstärke hören.

Markus BC Pföhler ist bekannt für seine spektakuläre Bühnenshow als Frontmann und Sänger der Dirty Deeds, der wohl besten ACDC Coverband. Er singt nicht nur wie Bon Scott sondern gehört auch deutschlandweit zu den besten Luftgitarrenspielern.

Gäste:
Marion La Marché (Gesang)
Marcus BC Pföhler (Gesang)
Christoph Melzer (Gitarre)
Markus Zimmermann (Keyboards)

In der Stammbesetzung waren mit von der Partie:
Kolinda Brozovic (Gesang)
Dominik Steegmüller (Gesang)
Sascha Neuhardt (Bass)
Ingo Schmidinger (Perkussion)
Marcel Millot (Schlagzeug)

#Concert #ConcertPhotography #Konzertfotografie #Konzertfotos #Live #LivePics #Music #MusicPhotography #Musik #Musikfotografie #Show #Stage #StagePhotos #StagePics #Photography #Photographer #Tour #Nikon

Seite 1 von 212
Translate »
%d Bloggern gefällt das: