06.06.2018 Ostseeküsten-Radweg: Ruhetag in Flügge / Insel Fehmarn


Choose your language:


Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Erkenntnis des Tages: Jimi Hendrix war ganz nah …

Nichts bringt uns auf unserem Weg besser voran als eine Pause, pflegte Elizabeth Barrett Browning zu sagen. Unser Motto für den heutigen Ruhetag. Nur 2-3 Dinge wollten wir sehen. Unter anderem den Gedenkstein von Jimi Hendrix, den man als Musikliebhaber unbedingt gesehen haben muss. Hier ist man dem Gitarrengott irgendwie ganz nah. Insbesondere dann, wenn man am Gedenkstein das geniale Lied Little Wing hört:

Das vom 4. bis 6. September 1970 veranstaltete Love-and-Peace-Festival (auch Festival der Liebe) war ein Musikfestival mit zirka 25.000 Besuchern auf der Ostseeinsel Fehmarn beim Leuchtturm Flügge, wo Jimi Hendrix sein letztes Konzert wenige Tage vor seinem Tod gab.

Im Frühsommer 1997 wurde nur 600 Meter vom ehemaligen Festival-Gelände entfernt der Jimi Hendrix Gedenkstein aufgestellt. Der 2,5 m hohe und 6,5 t schwere Findling trägt die Inschrift Jimi-Hendrix, Fehmarn, Love & Peace Festival, 4.-6. Sept. 1970 und eine Fender-Gitarre eingemeißelt vom Steinmetz Andreas Lewerenz.

Der Campingplatz auf dem wir gerade sind, war das Festivalgelände. Ein geschichtsträchtiger Ort also.

Unten findet ihr noch ein paar interessante Links zu diesem legendären Konzert.

Café Die Villa

Nach dem Besuch des Gedenksteins, fahren wir zum Café Die Villa, der entspannteste Ort in Orth und nicht nur dort, sondern ich würde mal behaupten von der ganzen Insel. Hier kann man den besten selbst gemachten Kuchen und herrlichen Kaffee genießen, den Flair des Hafens in sich aufsaugen, dem entspannten, freundlichen Haushund Martha beim Dösen zusehen, die Spatzen aus der Hand füttern, oder einfach nur dasitzen und lächeln . Das Tüpfelchen auf dem i sind die stets freundlichen Servicekräfte.

Die Weiterfahrt geht zum Leuchtturm Flügge. Inmitten des Naturschutzgebiets Krummsteert steht der Leuchtturm Flügge – ein wahres Muster an Erhabenheit und Ruhe.

Leuchtturm Flügge

Der Leuchtturm Flügge steht im Südwesten der Insel Fehmarn, wenige Kilometer westlich der Fehmarnsundbrücke. Der Leuchtturm ist zur Besichtigung freigegeben und bietet einen weiten Ausblick über den Krummsteert, die Fehmarnsundbrücke hinweg bis nach Staberhuk – auf der anderen Seite nach Heiligenhafen und Großenbrode.

Die ganze Bildergalerie des Tages und einige interessante Videos von Jimi Hendrix in Fehmarn siehe unten.



Wir freuen uns sehr über Deinen Kommentar oder Fragen, Anregungen, Tipps und Empfehlungen entlang der Route. Insbesondere über ruhige Campingplätze oder lohnenswerte private und bezahlbare Unterkünfte auf dem Weg. Natürlich dürft ihr uns auch nur anfeuern oder Mut machen. 🙂 Hinterlasst einfach unten einen Kommentar. Über den Newsletter kann man uns auch virtuell folgen.


Interessiert am Newsletter?

Name *

Email *

Interested groups *
Reiseberichte
Konzertfotografie
Bandfotografie / Musiker / Fotoatelier / Portraits / Sonstiges
Wichtige Informationen zur Homepage


Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.