02.06.2017 Jakobsweg: Anreise nach Porto und Etappenübersicht


Dieser Reiseblog ist Donation-Ware und das auf absolut freiwilliger Basis! Nur wer meine Arbeit und die Unterhaltung des Blogs unbedingt wertschätzen möchte, klickt oben auf das hellblaue Button mit der Aufschrift P spenden Button oder diesen Link!

Firmen oder Interessenten, die ihr Firmenlogo oder -banner innerhalb des Blogs einblendet haben möchten, melden sich bitte per Email.

Lob und konstruktive Kritik in Form eines Kommentars sind übrigens auch sehr herzlich willkommen!



Choose your language:


Etappenübersicht
02.06.2017: Anreise nach Porto & Etappenübersicht
03.06.2017: Porto
04.06.2017: Etappe 01 – Von Porto nach Aldaia Nova
05.06.2017: Etappe 02 – Von Aldaia Nova nach Arcos
06.06.2017: Etappe 03 – Von Arcos nach Barcelos
07.06.2017: Etappe 04 – Von Barcelos nach Vitorino dos Piaes
08.06.2017: Etappe 05 – Von Vitorino dos Piades nach Ponte de Lima
09.06.2017: Etappe 06 – Von Ponte de Lima nach São Roque
10.06.2017: Etappe 07 – Von São Roque nach Valença do Minho
11.06.2017: Etappe 08 – Von Valença do Minho nach O Porriño
12.06.2017: Etappe 09 – Von O Porriño nach Redondela
13.06.2017: Etappe 10 – Von Redondela nach Pontevedra
14.06.2017: Etappe 11 – Von Pontevedra nach Caldas de Reis
15.06.2017: Etappe 12 – Von Caldas de Reis nach Padrón
16.06.2017: Etappe 13 – Von Padrón nach Santiago de Compostela


2009 sind wir von Saint-Jean-Pied-de-Port (F) nach León (ES) gelaufen (ca. 450 km). 2011 setzten wir unsere Pilgerreise von León nach Santiago de Compostela fort und gingen dann weiter zum Kap Finisterre und noch weiter nach Muxia. Wir hatten uns jetzt nicht aus christlichen Gründen auf den Weg gemacht, aber dennoch war der Camino 2009 und 2011 eine sehr spirituelle Erfahrung mit vielen wunderbaren Begegnungen und seltsamen Ereignisse die man hier nochmal nachlesen kann.

Jetzt wollen wir es nochmal versuchen und zwar auf dem Caminho Português von Porto nach Santiago de Compostela. Sabines Bruder Rainer ist so freundlich und holt uns pünktlich um 13:30 Uhr ab um uns zum Baden-Airport zu fahren. Vorsichtshalber fahren wir über Frankreich um einem eventuellen Stau vorzukommen. Alles klappt wie am Schnürchen und sind bereits vor 15 Uhr am Flughafen. Um 17:10 Uhr ist Start der Maschine nach Porto. Wir verpacken unsere Rücksäcke in Müllbeutel, damit sich die Schnallen nicht in der Bandanlagen verhaken und vertreiben uns die restliche Wartezeit im Café.

Der Flieger hebt pünktlich ab und nach ca. 2 1/2 Stunden ruhigen Flug wird mein Schlaf durch einen heftigen Schlag unterbrochen. Der Bruchpilot hat die Maschine wohl sehr

... WEITERLESEN -»