28.07.2019 Radreise Mannheim-Venedig: Von Waldangelloch nach Neudenau


Choose your language:


Erkenntnis des Tages: 
Glück im Unglück


Obwohl wir gestern erst um 2 Uhr in die Kissen gehorcht haben, ist meine Nachbarin schon um 7:30 Uhr putzmunter und geistert unbarmherzig im Gästezimmer herum. Alle Versuche wieder in den Schlaf zu kommen scheitern kläglich, deshalb stehe ich dann doch lieber auf.

Ähnlich ging es wohl auch Joop, der seine Luftmatratze kurzerhand in den Garten gelegt hat. Auch wohl deshalb, weil es für ihn in der Wohnung zu warm geworden ist.

Wir machen gemeinsam das Frühstück und so nach und nach trudeln die Leute zum gemeinsamen Frühstück ein.

Wir haben noch viel Gelegenheit miteinander zu plaudern und dehnen das Frühstück recht lange aus. Gegen 11 Uhr Uhr sind wir dann soweit um unsere eigentlich Tour zu starten.

Wir werden Elly & Joop, Mom und Dad sehr herzlich in den bevorstehenden Radurlaub verabschiedet. Es werden viele Fotos gemacht und unsere Abreise zusätzlich per Video genauestens dokumentiert.

Abreise aus Waldangelloch

Kaum sitzen wir eine Viertelstunde auf dem Sattel, schon werden wir von einem heftigen Regen überrascht. Glücklicherweise finden wir vor einem Gasthaus rechtzeitig einen Pavillon, unter dem wir in aller Ruhe unsere Regenklamotten anziehen können. Weiter geht´s im strömenden Regen, denn es sieht nicht danach aus, als würde es sich nur um einen kleinen Schauer handeln, denn so weit das Auge reicht ist alles wolkenverhangen.

Wir haben unseren Plan, gemütlich entlang der Elsenz zu fahren, widerrufen. Stattdessen nehmen wir den kürzeren Weg über die wunderschöne Kraichgauer Hügellandschaft Richtung Bad Wimpfen. Sehr schön, aber auch ziemlich anstrengend, denn am Ende des Tages zählen wir 680 Hm. Dafür haben wir aber einen Tag eingespart, den wir uns später am Meer gönnen wollen.

Bedingt durch die heftige Berg- und Talfahrt, melden sich bereits kurz vor Bad Rappenau, in Babstadt, unsere knurrender Mägen. Hinter einer schönen langen Sandsteinmauer vermute ich eine Parkanlage mit Schloß. Wir folgen der Mauer talwärts und tatsächlich ist es auch so und meine Vermutung trifft ein. Und nicht nur das: Es ist auch noch Feuerwehrfest und es gibt auch was zu Essen. Auch der Regen hört rechtzeitig auf. Wunderbar!

Wir sehen dem bunten Treiben im Park zu und stärken uns dabei für die Weiterfahrt. Die Regensachen verstauen wir wieder im halbtrockenen Zustand bevor wir uns wieder auf die Drahtesel schwingen.

Auf der Weiterfahrt nach Bad Wimpfen dann eine Schrecksekunde

Ich kündige an, dass ich kurz anhalten möchte. Sabine fährt hinter mir her und Eric vor mir. Eric hält an der linken Seite des Radweges an. Ich rechts. Sabine überholt mich und fährt Eric ins bereits stillstehende Rad. Sie kann zwar noch ausweichen, aber die Satteltaschen verhaken sich und Sabine stürzt dabei. Sabine ist glücklicherweise, außer einer kleinen Schramme am Schienbein, nichts passiert und kommt mit dem Schrecken davon. Sabine´s Flaschenhalter ist durch die Wucht abgerissen und an Eric´s Satteltasche ist ebenfalls ein Gurt abgerissen. Allerdings ein Gurt, den man glücklicherweise nicht zwingend benötigt. Es ist also alles sehr glimpflich abgelaufen. Phuuu!
Ein entgegenkommendes Radlerpärchen bekommt den Unfall wohl mit, hält an und fragt, wie es uns geht. Eine Geste, die man bei einem Schock immer sehr gut brauchen kann. Sie verwickeln uns auch in ein sehr nettes Gespräch, sodass der Schreck noch schneller verdaut ist.
Wir verabschieden Sie zum Feuerwehrfest und wir setzen unsere Reise Richtung Bad Wimpfen weiter fort und versprechen und gegenseitig, fortan konzentrierter bei der Sache zu sein.

Freundliches Radlerpärchen

Der letzte Hügel in Bad Wimpfen entlässt uns in einer schnellen Talfahrt Richtung Neckar. Noch ein paar Kilometer sind es dann noch bis zur Flussmündung der Jagst in Bad Friedrichshall.

Ab hier folgend wir den Schildern Kocher-Jagst-Radweg bis auf den naturbelassenen Campingplatz in Neudenau.

Campingplatz mit Freibad

Wir bauen noch schnell das Zelt auf und nehmen anschließend eine erfrischende Abkühlung im Schwimmbad, welches zum Campingplatz gehört. Es wird inzwischen von 700 Freiwilligen geführt, weil die Stadt es vor einigen Jahren wohl mangels finanzieller Mittel, geschlossen hat. Die umliegenden Bewohner waren mit dieser Situation nicht einverstanden und haben kurzerhand selbst die Führung des Schwimmbades übernommen. Eine sehr traurige Entwicklung, wie ich finde.

Wir haben doppelt Glück, denn es findet heute ein Schwimmbadfest statt um zusätzlich etwas Geld in die Vereinskasse zu wirtschaften und dadurch bekommen wir etwas zu Abendessen. Des weiteren haben wir die letzen beiden Steaks und den letzten Vegie-Burger für uns ergattern können und sind nun rundum glücklich und satt.


#mucvce #münchenvenedig #radreise #alpenüberquerung #overthealps #mountains #ichbindannmalweg #exploretheworld #getoutside #thegreatoutdoors #getoutdoors #takearide #outdooradventures #openmyworld #travelblogger #letsgosomewhere #ourplanetdaily #wildlifeplanet #keepitwild #stayandwander #campvibes #reiseblogger #themountainiscalling #theoutbound #mindthemountains #explorewildly #finditliveit #campvibes #adventuremobile #exploremore #bestvacations #natgeo #travelstoke #wonderful_places #VoordenGraphy


Wir freuen uns sehr über Kommentare, Fragen, Anregungen, Tipps und Empfehlungen entlang unserer Route. Wer unsere Reise virtuell verfolgen möchte, kann unseren Reiseblog hier ganz unverbindlich und kostenlos bestellen und jederzeit wieder abmelden:

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Dann bestelle jetzt den VoordenGraphy-Newsletter ...

Wähle Liste(n)*


8 Antworten

  1. Hallo Ihr 3, schon in der 2. Etappe so ein Schreck, gut dass es glimpflich abgegangen ist, das reicht dann auch schon für diese Tour. Auf dem weiteren Weg wünschen wir euch eine unfallfreie Fahrt. Besseres Wetter und viele schöne Momente.
    Schön,dass ihr Bein Fest dabei ward und der erste Halt in Waldangelloch war.
    Ganz lieben Gruß von der kleinen 50erin

  2. Hallo lieve schatten, wij zijn ook blij dat het zo goed affgelopen is met het ongeluk (je)? Wat was het ontzettend gezellig met elkaar. Heel fijn, nu Verder een hele fijne reis zonder ongelukken. Dikke pakkers voor jullie.van ons in WA

  3. Hallo ihr drei
    Wir hoffen ihr konntet heute ordentlich Strecke machen.
    Liebe grüsse vom Campingplatz aus Mulfingen.
    Es hat uns gefreut euch kennen gelernt zu haben…
    Leider sehr kurz aber nett..
    Peggy und Jonas aus Hamburg

    1. Große Freude auf unserer Seite. Wir sind heute nicht so weit gekommen. Haben noch das Fahrrad von Sabine repariert (gebrochene Speiche) und es war ziemlich warm. Wir sind jetzt auf dem Campingplatz kurz vor Rotenburg ob der Tauber. Das ist übrigens auch ein sehr schönes Städtchen, welches man sich unbedingt anschauen sollte. Wir wünschen Euch noch viele schöne Tage. Lasst es Euch gut gehen.

      Liebe Grüße von Sabine, Eric (der Langschläfer) und René

  4. Hallo wie gut das Sabine ihr Fahrrad wieder repariert ist.
    Wir hatten heute einen schönen Tag in Würzburg.
    Wir sind hoch gelaufen und waren im Museum.
    Stolz wie Bolle das wir es bis oben geschaft haben …
    Und Erik immer schön dran denken morgen Früh..
    Guten Morgen ,guten Morgen Sonnenschein…
    🙂
    Wenn ihr zu Hause seid, könnt ihr uns ja mal das Gruppenfoto schicken.
    Liebe Grüße
    Peggy und Jonas

    1. Wow, toll. Würzburg ist wirklich sehr schön. Eric werfen wir morgen um 7 Uhr aus dem Bett, damit wir mal ein bisschen voran kommen 🙂 Mal sehen ob´s klappt. Aber ich fürchte das wird schwierig. Das Lied ist gespeichert 🙂 … Das Gruppenfoto per Email an Dich bereits unterwegs. Weiterhin schönen Urlaub und viele tolle Erlebnisse!

Schreibe einen Kommentar zu Peggy Garbe Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schreibe einen Facebook-Kommentar

Weiter stöbern? Hier die populären Posts!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Bitte verlassen Sie diese Seite falls Sie dieser Bedingung nicht zustimmen! Datenschutz.

Empfehlung für René van der Voorden // www.VoordenGraphy.com