2018 Homepage ist nun DSGVO konform

Hallo liebe Leser und Homepage-Nutzer,

am 25. Mai 2018 ändern sich die Gesetze in Deutschland in Bezug auf Datenverarbeitung und deren Verwertung (DSGVO). Dies hat einige große Vorteile für uns alle, denn in Zukunft kann jeder Auskunft über die Nutzung seiner persönlichen Daten erhalten und auch über deren Herkunft. Auch die Strafen für Datenmissbrauch usw. werden drastisch erhöht, was hoffentlich eine abschreckende Wirkung auf den Datenhandel hat.

Aus diesen Gründen waren einige Modifikationen auf meiner Homepage notwendig und sind nun online verfügbar. Ich habe nach bestem Wissen und Gewissen alles soweit umgesetzt. Es hat mich auch viele Tage Zeit und ebenso viel Energie gekostet, die ich eigentlich lieber ins Fotografieren gesteckt hätte. Deshalb war es in letzter Zeit auch etwas ruhiger um mich geworden. Aber es hilft ja nichts.

Was wurde alles geändert?

Neuer Newsletter mit mehr Flexibiltät und mehr Datensicherheit

Das neue Newsletter Plugin hat nun die Möglichkeit, einzelne Kategorien zu abonnieren. Auf diese Weise wird man beispielsweise nicht über Konzertfotos informiert, wenn man sich nur für Reiseberichte interessiert. Außerdem wurde das obligatorische Bestätigungsfeld für die Datenschutzerklärung aktiviert, um der DSGVO zu entsprechen.

Ich habe die bestehenden Kontakte aus dem alten Newsletter-Plugin übertragen. Standardmäßig sind nach wie vor alle Kategorien eingestellt. Wenn Du nur über einzelne Kategorien informiert werden möchtest, so ist es sinnvoll, sich zuerst komplett abzumelden (Abmeldelink siehe Newsletter unten) und mit der gewünschten Auswahl wieder anzumelden.

Und so sieht das Menü Newsletter nun auf der Homepage aus:

SSL-Verschlüsselung der Homepage

Da die Seite auch gewerblich genutzt wird und evtl. ein Kontaktformular eingesetzt wird, habe ich die Homepage nun auf eine SSL-Verschlüsselung umgestellt.

Eine HTTPS-Verschlüsselung bringt folgende zusätzliche Vorteile mit sich:

  • Sicherheit: Das ist ganz selbsterklärend. Hacker können keine Daten erfassen, die über Ihre Website ausgetauscht werden. SSL blockiert ein „Mithören“ oder „Man-in-the-Middle-Attacken“. Auch wenn Sie nicht mit sensiblen Daten umgehen, ist ein SSL-Zertifikat für Ihre Website immer eine gute Idee.
  • Vertrauen: Gründe für eine SSL-Verschlüsselung gehen ein bisschen über einfache Sicherheit hinaus. Es zeigt Ihren Besuchern und Kunden, dass Ihnen die Datensicherheit am Herzen liegt – ein Schlüsselfaktor für den Aufbau von Vertrauenswürdigkeit.
  • Rankings: Der Suchalgorithmus von Google behandelt die Sicherheit als Rankingfaktor. HTTPS soll der neue Standard werden und wer dieses Spiel mitmacht und am Ball bleibt, wird belohnt.

Wenn Sie jetzt auf www.van-der-voorden.com gehen, werden sie automatisch auf die verschlüsselte Seite https//:www.van-der-voorden.com umgeleitet. Zusätzlich wurde die Seite mittels https://www.whynopadlock.com überprüft und alle unverschlüsselten Links auf verschlüsselte Links geändert.

Update von WordPress auf die neueste Version 4.9.6

WordPress 4.9.6 enthält neue Features, mit denen Websites einfacher DSGVO-konform gestalten werden können.

Die wichtigsten DSGVO-Features:

  • Seite für Datenschutzerklärung gestalten und einen Standardtext hinzufügen
  • Links zum Impressum und zur Datenschutzerklärung auf Loginseiten integrieren
  • Daten auf standardisierte Weise anonymisieren
  • Nutzerdaten exportieren – auch aus Kommentaren und Anhängen
  • Kommentatoren anonymisieren
  • Opt-In für Kommentar-Cookies

Avatare in den Kommentaren entfernt

Die Datenschutzerklärung wurde entsprechend der DSGVO angepasst

siehe www.van-der-voorden.com/datenschutz

Google Fonts temporär deaktiviert

Google Fonts bieten tolle und wunderschöne kostenlose Fonts. Leider werden einige Informationen des geneigten Surfers an Google gesendet. Ich müsste einen Vertrag mit Google schließen und einige andere Dinge drumherum organisieren. Das ist mir momentan zu zeitaufwändig, so dass ich vorerst darauf verzichte und unschönere Standard-Fonts verwende.

JETPACK Plugin deaktiviert und durch diverse DSGVO konforme Plugins ersetzt.

Das JETPACK Plugin wird bzgl. DSGVO & Datenschutz momentan noch als sehr kritisch eingestuft und wurde deaktiviert. Dafür wurden eine Reihe DSGVO-konforme Plugins installiert


Solltet ihr noch Dinge finden, die nicht DSGVO konform sind, so bin ich über jeden Hinweis dankbar bevor das erste Abmahnschreiben einer findigen Anwaltskanzlei zur Tür herein flattert.