02.06.2022 Radurlaub: Von Seligenstadt nach Flörsheim

Das schöne Zimmer könnte ein Erstbezug sein, denn das Silikon am Waschbecken richt noch etwas nach Essig. Alles andere riecht nach Neu. Das Frühstück ist super. Es wird serviert und ich muss mir nicht alles im Halbschlaf selbst zusammensuchen. Frühstücksbüffets kann man mögen, muss man aber nicht. Nach der Erleichterung des Bankkontos lassen wir uns den Garagenschlüssel geben. Die Räder sind heute ein paar Häuser weiter untergestellt. Nach dem Aufsatteln vergesse ich mal wieder meine GPS-Aufzeichnung rechtzeitig anzuwerfen. Am Abend hat man dann das Vergnügen, die Route am iMac händisch zu komplettieren. Egal, die fehlenden 4 km kann ich gut rekonstruieren.

Die herrlichen Tagliatelle vom Vortag spüre ich direkt in den Beinen. Denen geht´s heute so richtig gut und es läuft wie geölt. Wenn´s Dir körperlich gut geht und das Wetter und die Umgebung dazu noch mitspielen, ist das ein sehr angenehmes Gefühl. Statt Tunnelblick flitzen die Augen ringsherum und saugen alles tief auf. Eine absolute Genussfahrt ist das heute.

Sehr angenehm überrascht sind wir auch von der Fahrt durch die Metropole Frankfurt. Der Radweg geht ganz ohne Ampeln oder irgendwelchen Unterbrechungen am linken Mainufer entlang. Oftmals gesäumt von Wiesen und Bäumen. Auf der gegenüberliegenden Mainseite die faszinierende Skyline der Finanz-Wolkenkratzer.

So schnell Frankfurt uns entgegen kam, so schnell verschwanden wir auch wieder in die Natur. Ich hätte heute bis nach Hause fahren können, aber glücklicherweise werde ich von Sabine ausgebremst und wir finden in Flörsheim ein spezielles Hotel, welches früher ein Kino war. Heute Hotel und Museum, denn die Flure und Zimmer sind mit 1000 Postern, Bildchen, Skulpturen, Figuren, Schildern und Accessoires von international bekannten Film & Kinostar-Stars gesäumt. Unser Zimmer ist Jack Nicholson gewidmet.

Die Wand ist einem 2m x 1m Poster geschmückt. Ein Videorecorder mit einigen DVDs von und mit Nicholson sind hier genauso versammelt, wie Bilder und Stories des Filmstars.

Am Abend gehen wir noch ein paar hundert Meter weiter zu einem gutbesuchten Italiener, der in einem Innenhof schöne Sitzgelegenheiten anbietet. Der Gruß aus der Küche, bestehend aus schwarzen Knoblauch-Oliven, selbst gebackenen Mini-Brötchen mit Knoblauch- und Chili-Olivenöl mit angenehmer italienischer Hintergrundmusik sorgen gleich zu Beginn für angenehmes, mediterranes Ambiente. Der Hauptgang hat dem Ganzen noch das Krönchen aufgesetzt. Vermutlich werden wir morgen wieder fliegen.

#fernradweg #mainradweg #radurlaub #radreise #urlaubindeutschland #aktivurlaub #fernweh #2022

Du möchtest unserem Abenteuer virtuell folgen? Hier kannst Du Dich gleich anmelden!
Vorteil: Du erhältst eine Email, sobald es etwas Neues zu berichten gibt und es entfallen die Popups und Cookie-Bestätigungen.

Name und E-Mail-Adresse:

Lists*


Loading

Eine Antwort

  1. Tolle Bilder von der skyline und das Hotel ist sicher eine Rarität, wie ihr immer wieder auf so außergewöhnliche Orte trefft ist einfach echt schön mitanzuschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schreibe einen Facebook-Kommentar

Weiter stöbern? Hier findest Du einige beliebte Posts!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Bitte verlassen Sie diese Seite falls Sie diesen Bedingungen nicht zustimmen! Datenschutz.

Empfehlung für René van der Voorden // www.VoordenGraphy.com