12.08.2017 Bodensee-Königsee & Alpe Adria Radweg: Ruhetag und 2. Treffen mit Mandana


Choose your language:


Erkenntnis des Tages: Ruhetag und 2. Treffen mit Mandana nach 33 Jahren

Ruhetag in Villach am Vassacher See. Heute bleiben wir eine zweite Nacht auf dem Camping Seehof. Wir frühstücken auf der Terrasse des Camping Restaurants. Um 11:30 Uhr fahren wir mit den Fahrrädern in die Stadt zum Schillerpark. Dort besichtigen wir Europas größtes dreidimensionales Relief von Kärnten im Maßstab 1 zu 10000. Plötzlich wird der komplette Raum verdunkelt und diverse Beamer projizieren eine lebendige Multimedia-Show auf das Relief mit diversen geschichtlichen und geografischen Hintergrundinformationen über Kärnten. Wer in Villach ist, sollte sich das nicht entgehen lassen, es ist sehr schön anzuschauen.

Heute treffen wir uns mit Mandana, die wir seit 33 Jahren nicht mehr gesehen haben. Sie kommt extra aus dem 200 km entfernten Graz gefahren um mit uns einen schönen Nachmittag zu verbringen. Wir treffen uns im Schillerpark und laufen zusammen in die Fußgängerzone, wo wir im Hotel zur Post im Innenhof essen gehen. Weiter geht´s dann durch die Fußgängerzone über die Brücke Ossiacher Zeile. Auf der Dachterrasse des Holiday Inn mit Blick auf die Drau verbringen wir schöne Stunden mit tollen Gesprächen.

Vielen Dank, Mandana, dass Du den langen Weg auf Dich genommen hast um uns zu treffen! Wir sehen uns hoffentlich bald wieder.

Wir fahren zurück zum Campingplatz und unterhalten uns im Stehen bei einem Schnürschluck mit einem sehr netten 70-jährigen Herrn aus Jena der bereits seit 4 Wochen mit dem Zelt unterwegs ist. Er fährt seit Jahrzehnten immer zweimal im Jahr für mehrere Wochen durch die Lande. Was wir auch erzählen, er kennt ALLES! Ein interessierter und neugieriger Mensch, der das Leben in vollen Zügen genießt und dem man beim Erzählen unglaublich gerne zuhört. Hier erfahren wir wieder unsere nächsten Radreise-Ideen. Der Ostsee-Küstenradweg von Lübeck nach Zingst, die Umfahrung der Insel Bornholm und der lange Radweg entlang der Dolomiten.



Gefällt Dir unser Reisebericht? Wir freuen uns sehr über Deinen Kommentar, Fragen oder Anregungen. Weiter unten bietet der Blog die Möglichkeit dazu. Aber wir freuen uns auch über blaue Daumen oder Kommentare auf unserer Facebook-Seite.


Möchtest Du gerne unserem Reiseblog folgen? Einfach E-Mail-Adresse hier eintragen!