Concert

2016 Joana und Susanne Back – „Plaisir d’Amour – aber nicht nur „; Stargast: Lydie Auvray @ Capitol Mannheim

2016 Joana und Susanne Back - "Plaisir d'Amour - aber nicht nur "; Stargast: Lydie Auvray @ Capitol Mannheim

Im Rahmen der französischen Woche:

Dass sie dereinst einen gemeinsamen Abend gestalten würden, hätten diese beiden Damen sicherlich auch nicht gedacht, als sie sich anlässlich einer Gala im Capitol erstmals persönlich begegneten. Schnell wurde damals klar, dass sie etwas verbindet: Die Liebe zum französischen Chanson. Nun also stehen Joana und Susanne Back nach ihrem ausverkauften Casinoabend erstmals gemeinsam auf der Capitol Bühne.

2016 Joana und Susanne Back - "Plaisir d'Amour - aber nicht nur "; Stargast: Lydie Auvray @ Capitol Mannheim

Foto anklicken für Vollbild-Diashow! Für beste Darstellung das Browserfenster in die Breite ziehen!

Große Chansons, kleine Geschichten und viele wunderbare Melodien im poetischen Spannungsbogen von Phantasie, Emotion, Erotik, Melancholie, Revolte, Tristesse, Heiterkeit und Hoffnung. Ein Abend zum Mitfühlen, Mitdenken, Miterinnern, Mitfreuen. Klassiker erklingen von Göttingen bis Paris und Amsterdam, von Novemberballade bis zur kommenden Kirschenzeit, von Brel, Brassens, Barbara, Piaf bis zur jüngeren Chansongeneration von Kaas, Goldman, Sanson, und – ganz aktuell – Zaz.

Dass in dieser Palette auch in schlichter Finesse ein Volkslied erklingen kann, und Marmotten, Katzen oder Füchse auf der Pont d’Avignon tanzen, zeigt die große Vielfalt des Genres Chanson. Ein Programm, das mit Gedichten und Übersetzungen ergänzt wird. Die Grande Dame der Liedermacherszene Joana und die erfolgreiche Sängerin und Schauspielerin der Musikkabarett-Gruppe Schöne Mannheims, Susanne Back, in klangvoll harmonischem Tête-à-Tête mit dem musikalischen Leiter der SWR1-Produktion „Pop & Poesie in Concert“, dem Tastenvirtuosen Peter Grabinger. Wir freuen uns auf diesen

... WEITERLESEN -»

2016 Schramme11 „Ganz nah“ @ SWR Studio Stuttgart

2016 Schramme11 "Ganz nah" @ SWR Studio Stuttgart

sind elf Kumpels, die sich seit knapp 30 Jahren kennen und gemeinsam erfolgreich Musik machen. Jeder hat sich seine Sporen verdient, ob mit diesen Jungs oder mit anderen Künstlern auf großer Fahrt. Viele Länder, große Stadien, kleine Clubs – die 11 Freunde haben schon viel auf ihren musikalischen Wegen gesehen und erlebt. Der Fels in der Brandung: die Stammkneipe, die ebenfalls den Namen Schramme11 trägt und in die man immer wieder gerne zurückkehrt.

2016 Schramme11 "Ganz nah" @ SWR Studio Stuttgart

Foto anklicken für Vollbild-Diashow! Für beste Darstellung das Browserfenster in die Breite ziehen!

Höchst authentisch, und deshalb auch in ihrer Muttersprache, Deutsch, singen die gestandenen Kerle nun über die kleinen und großen Sorgen im Leben. Gegenseitiger Respekt, Verständnis, das berühmte offene Ohr gehören ebenso dazu wie eine ordentliche Portion Humor, die das Leben für jeden bereithält.

Jeder hat sich über die Zeit aber auch die eine oder andere Schramme eingefangen, die allerdings von gelebtem Leben und manchmal auch von überlebten Katastrophen erzählt. Gemeinsam kann man alles schultern, gemeinsam hat man aber definitiv auch mehr Spaß.

Freundschaft, Sehnsucht, Glück, Liebe, Zusammenhalt, aber auch Wünsche und Schicksale und damit verbundene

... WEITERLESEN -»

2016 Schöne Mannheims @ Capitol Mannheim

Premiere des neuen Programms „Entfaltung“

Pünktlich zum fünften Geburtstag lassen es die Schönen Mannheims ordentlich krachen: Mit „Entfaltung“ erscheint im Oktober 2016 das lang ersehnte dritte musikalisch-szenische Abenteuer  es Frauenpower-Kult-Quartetts.

2016 Schöne Mannheim @ Capitol Mannheim

Foto anklicken für Vollbild-Diashow! Für beste Darstellung das Browserfenster in die Breite ziehen!

Dass sie ernst sein können und im nächsten Moment herrlich albern, haben sie in den vergangenen fünf Jahren landauf, landab bewiesen.

Eines jedoch ist gewiss: Nie geben sie ihre Figuren der Lächerlichkeit preis, sie entfalten noch im gröbsten Unsinn eine Warmherzigkeit, die unter die Haut geht. „Entfaltung“ – dieser Titel ist Programm! Vielfalt statt Einfalt! Ecken und Kanten, statt sich aalglatt durchs Leben zu schlängeln! Spritzig-frech, aber garantiert ungespritzt. Diese Mädels stehen zu ihren liebenswerten Macken und geben dem Zuschauer nebst musikalischem Hochgenuss praktische Lebenshilfe an die Hand: Man muss der Wahrheit und sich selbst ins Gesicht sehen. Denn eines hat sich noch immer bewahrheitet: Wer am Morgen zerknittert aufwacht, hat am Tag die besten

... WEITERLESEN -»

2016 Laith Al-Deen @ Capitol Mannheim

Der Superstar kehrt mit neuem Album zurück

Geboren in Karlsruhe, ausgewandert in die USA, zurückgekehrt und aufgewachsen in Mannheim, etablierte sich Laith Al-Deen zu einem der erfolgreichsten deutschen Popmusiker. Die über eine Million verkauften Tonträger, vier goldene Schallplatten, Hits und Award-Nominierungen stehen symbolisch für seinen unangefochtenen Platz in der deutschen Musikhistorie. Auch als Deutsch-Pop-Poet beschrieben, fand Laith Al-Deen schon früh seinen eigenen Sound aus kräftigem Pop, Soul und Rock-Elementen.

008-_dsf0548

Foto anklicken für Vollbild-Diashow! Für beste Darstellung das Browserfenster in die Breite ziehen!

Nach dem sensationellen Erfolg seines letzten Albums “Was wenn alles gut geht”, mit einem Chartentry auf Platz 2 der deutschen Albumcharts, kündigt Al-Deen nun sein neuntes Studio-Album „wieder unterwegs“ an. Dieses im Sommer 2016 erscheinende Werk kann durchaus als Antwort auf die

... WEITERLESEN -»

2016 Evelyn Huber CD-Release „Inspire“ @ Alte Synagoge Binswangen

Musik fürs Kopfkino – eine spannende Musikreise!
Vier akustische Instrumente – vier Musikerpersönlichkeiten, die sich durch ihre unkonventionelle Art zu spielen gegenseitig inspirieren. Kammermusikalische Traumbilder – kraftvoll feinsinnig. Im kreativen Dialog, zuhören & miteinander. Stille & Feuer. Ein Abend voll musikalischer Sinnlichkeit.
Die erste CD des Quartetts „inspire“ wird im September 2016 bei GLM Music erscheinen.

019-_dsf0166

Foto anklicken für Vollbild-Diashow! Für beste Darstellung das Browserfenster in die Breite ziehen!

„Inspire“ heißt die neue CD von Evelyn Huber und inspiriert darf man die zwölf Titel auf dem Album mit Sicherheit nennen.

Die Weltmusikerin Evelyn Huber, die bereits Trägerin des Bayerischen Kulturpreises ist und als Teil ihrer Formation „Quadro Nuevo“ zweimal mit dem Echo ausgezeichnet wurde, hat trotz ihrer vielfältigen Konzerttätigkeit noch Zeit gefunden, neue Solo-Wege mit ihrem außergewöhnlichen Instrument zu gehen. Und auch diese Wege sind besonders, ungewöhnlich, überraschend.

Die Harfenistin kreierte für „Inspire“ ein neues Klangbild, dessen harmonisches Zentrum ihr Instrument bildet. Mit Matthias Frey am Flügel und Christopher Herrmann am Cello hat sie sich dafür ausgesprochen empathische Musiker an die Seite geholt, die trotzdem auch ihre eigene Farbe mit an Bord bringen. Perkussiv ergänzt von Ramesh Shotham und Wolfgang Lohmeier entstand ein von gängigen Hörerwartungen losgelöstes Gesamtkunstwerk von fast genau einer Stunde. Eine mäandernde, mal rhythmisch nach vorne schiebende, dann die Grenzen auflösende, sphärisch verzauberte Geschichte erzählt Huber da. Die Titel seien nicht zu isoliert zu betrachten, ist der Künstlerin wichtig. Sie gehören untrennbar zusammen und scheinen einen zu umarmen ohne einzuengen. Sie halten einen fester und fester – beschützen, beruhigen den Zuhörer. Ein Album, das große Amplituden fast leichtfertig vereint. Poetisch und zärtlich, aber auch dynamisch und für eine Harfe oft unerwartet kraftvoll.

Eigene Kompositionen werden der Musikerin immer wichtiger, sagt sie. Und auf „Inspire“ bekommen diese die Fläche, die diese verdienen. Ergänzt werden Evelyn Hubers Werke durch Stücke von Frey und Herrmann und sie binden sich erstaunlich stimmig in das Gesamtgefüge ein. Ihre Titel entstünden oft aus der Ruhe und Konzentration, erzählt Huber. Leicht und ungeplant wirken sie, sehr intuitiv, angebunden an Gefühl und Leidenschaft, nicht von einengenden, gestalterischen kleinmachenden Vorstellungen geprägt.

„Inspire“ ist auf CD gebranntes Herzblut einer unkonventionellen Musikerin, die ihr Instrument in ebenso ungesehene Welten schickt. Letztendlich gibt es wohl keinen Grund, sich der musikalischen Umarmung von „Inspire“ zu entziehen. Und das schöne: Man möchte es

... WEITERLESEN -»

2016 Schramme11 @ Stadtfest Ludwigshafen

Schramme11 sind elf Kumpels, die sich seit knapp 30 Jahren kennen und gemeinsam erfolgreich Musik machen. Jeder hat sich seine Sporen verdient, ob mit diesen Jungs oder mit anderen Künstlern auf großer Fahrt. Viele Länder, große Stadien, kleine Clubs – die 11 Freunde haben schon viel auf ihren musikalischen Wegen gesehen und erlebt. Der Fels in der Brandung: die Stammkneipe, die ebenfalls den Namen Schramme11 trägt und in die man immer wieder gerne zurückkehrt.

2016 Schramme11 @ Stadtfest Ludwigshafen

Foto anklicken für Vollbild-Diashow! Für beste Darstellung das Browserfenster in die Breite ziehen!

Höchst authentisch, und deshalb auch in ihrer Muttersprache, Deutsch, singen die gestandenen Kerle nun über die kleinen und großen Sorgen im Leben. Gegenseitiger Respekt, Verständnis, das berühmte offene Ohr gehören ebenso dazu wie eine ordentliche Portion Humor, die das Leben für jeden bereithält.

Jeder hat sich über die Zeit aber auch die eine oder andere Schramme eingefangen, die allerdings von gelebtem Leben und manchmal auch von überlebten Katastrophen erzählt. Gemeinsam kann man alles schultern, gemeinsam hat man aber definitiv auch mehr Spaß.

Freundschaft, Sehnsucht, Glück, Liebe, Zusammenhalt, aber auch Wünsche und Schicksale und damit verbundene

... WEITERLESEN -»

2016 Zélia Fonseca @ Jazz im Quadrat in Mannheim

Zélia Fonseca (* 1960 in Itaúna, Brasilien) ist eine brasilianische Gitarristin, Komponistin und Sängerin. Sie ist eine besonders in Europa sehr geschätzte Künstlerin, bekannt geworden im Duo Rosanna & Zélia.

Zélia Fonseca stammt aus der 80 km von Belo Horizonte entfernten Stadt Itaúna. So hat sie früh Kontakt mit der vielfältigen Musikszene von Minas Gerais bekommen. 1974 lernte sie Rosanna Tavares kennen, mit der sie 30 Jahre lang gemeinsam musizierte, unterbrochen nur während des Journalistikstudiums. Tavares starb 2006 in Belo Horizonte.

Die beiden kamen 1989 nach Portugal und entdeckten, dass ihre Musik in Europa sehr erfolgreich war. Ihre Wege führten über Frankreich und Finnland nach Deutschland, wo sie sich 1993 schließlich in Frankfurt am Main niederließen. Sie arbeiteten mit vielen Musikern der lateinamerikanischen und Jazzszene zusammen, u.a Dino Saluzzi, Howard Levy, Katharina Franck, Shantel, Angela Frontera und Ivan Santos.

2016 Zélia Fonseca @ Jazz im Quadrat in Mannheim

Foto anklicken für Vollbild-Diashow! Für beste Darstellung das Browserfenster in die Breite ziehen!

mit Rosana Levental (Cello) , Angela Frontera (Schlagzeug), Michael Kosho Koschorreck (Gitarre) , und Sebastian Schlapbe Flach (Bass).

Textquelle: Wikipedia
Fotos: René van der Voorden


Gerne dürfen Sie die Social-Media-Buttons unterhalb dieser Foto-Galerie verwenden um die Fotos zu teilen. Das ist natürlich ganz kostenlos!

Jedoch bitte keine Fotos ohne meine schriftliche Erlaubnis herunterladen, kopieren oder verwenden. Meine Fotos sind Donation-Ware – wer an einzelnen Fotos oder einer Serie interessiert ist klickt auf lies mich für weitere Infos.

Haben Sie Spaß an meinen Fotos? Wollen Sie informiert werden, wenn es neue Blogs oder Fotos gibt? Dann tragen Sie sich gerne in die Newsletter (rechts oben auf der Homepage) ein oder klicken „Gefällt mir“ auf meiner Facebook-Fanseite.

... WEITERLESEN -»

2016 Sascha Krebs UNLIMITED @ Capitol Mannheim

Geburtstags-Jubiläums-Gala

Sascha Krebs ist seit vielen Jahren mit unserem Haus verbunden. 2016 steht er seit 20 Jahren als professioneller Sänger und Darsteller auf der Bühne. Dem Capitol Publikum ist er aus zahllosen Rollen bekannt („I Want It All“, „The Wolf with the Red Roses“, „Heldenzeit“ und aktuell gibt er den George Berger in „HAIR“). Ganz nebenbei wird er in diesem Jahr 40 Jahre alt. Wenn das kein Grund ist zu feiern. Das tun wir und zwar richtig. Wenn Sascha sich auf einer Bühne zu Hause fühlt, dann im Capitol und so lädt er sich jede Menge Weggefährten aus den letzten 20 Jahren ein. Es ist ein Abend nach seinem Geschmack: Zu hören sein werden: gute Songs und viele Anekdoten aus den letzten zwei Dekaden und nebenbei wird gefeiert, gefeiert und gefeiert!

2016 Sascha Krebs UNLIMITED @ Capitol Mannheim

Foto anklicken für Vollbild-Diashow! Für beste Darstellung das Browserfenster in die Breite ziehen!

Wir hoffen, ihr feiert mit!

Mit dabei sind Pia Douwes, Rainer & Vanessa Kraft, Alex Melcher, Brigitte Oelke, Martin Berger, Sascha Kleinophorst, Jeannette Friedrich, die Capitol Band unter der Leitung von

... WEITERLESEN -»

2016 Peter Kraus @ Esperanto Fulda

Peter Kraus feierte am 18. März vergangenen Jahres seinen 75. Geburtstag. 75 Jahre! Aber Zweifel sind erlaubt: Schlank, athletisch, scheinbar zeitlos, unsagbar jung geblieben und immer noch bestens bei Stimme – Peter Kraus ist wohl der fitteste 75-Jährige, den es landauf, landab gibt. Und nicht nur der fitteste. Auch der aktivste. Denn Peter Kraus hat sich entschieden, wieder auf Tournee zu gehen! Diese wird eine ganz besondere werden: Unter dem Motto „Das Beste kommt zum Schluss“ wird sich der Ausnahmekünstler nach rund 60 Jahren auf der Bühne vom intensiven Tourleben verabschieden.

2015 Peter Kraus @ Esperanto Fulda

Foto anklicken für Vollbild-Diashow! Für beste Darstellung das Browserfenster in die Breite ziehen!

... WEITERLESEN -»

2016 Gregor Meyle @ Capitol Mannheim

„Das Beste kommt noch“ – Tour 2016 – Der Songpoet lässt sein Herz sprechen und kehrt zurück ins Capitol

Gregor Meyles Geschichte erzählt sich wie ein musikalisches Märchen: Es war einmal ein sympathischer, bodenständiger junger Mann mit Hut, Brille und Gitarre, der vom schwäbischen Backnang aus los zog, um der Welt seine Musik zu schenken. Bescheiden und ausgesprochen fleißig spielte er viele Jahre lang hunderte von Club-Konzerten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Egal, ob 30 oder 300 Leute zuhörten, wurde er nie müde, seine Lebensfreude und seinen Optimismus in die Welt zu singen.

2016 Gregor Meyle @ Capitol Mannheim

Foto anklicken für Vollbild-Diashow! Für beste Darstellung das Browserfenster in die Breite ziehen!

 Seit 2014 hat sich das Blatt gewendet. Xavier Naidoo lädt ihn in seine Sendung „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ ein und nach 8 Jahren und 5 Veröffentlichungen gelingt Gregor danach der endgültige Durchbruch: Fünf seiner Alben stehen in den Top 10 der iTunes Charts. Meyle erreicht mit „New York – Stintino“ und dem Vorgänger „Meylensteine“ Goldstatus. Die meisten seiner Konzerte in Deutschland, Österreich und in der Schweiz sind innerhalb weniger Tage ausverkauft, mit „Sing meinen Song“ gewinnt er den renommierten Deutschen Fernsehpreis und einen Echo und die Ballade „Keine ist wie Du“ aus 2012 klettert bis auf Platz 2 der deutschen Single-Charts. 2015 bekommt er mit „Meylensteine“ sogar seine eigene TV Show. Aber der Erfolg kommt nicht ohne Grund. Gregor Meyle steht für pure Hingabe zur Musik, einen starken Willen, seine Träume nie aufzugeben, für gelebte Bescheidenheit und Authentizität und für das immerwährende Wissen: „Das Beste kommt noch“.

... WEITERLESEN -»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen