2019 Der Hauptmann von Köpenick @ IGV Nußloch

2019 Der Hauptmann von Köpenick @ IGV Nußloch

25-jähriges Jubiläum der IGV Nußloch

Die Berliner Morgenpost war voll des Lobes für einen Mann, der weit über Berlin hinaus Geschichte geschrieben hat mit seiner „Geschichte“. Schon einen Tag nach seinem Coup am 16. Oktober 1906 schrieb das Blatt: Es habe sich um einen „man darf sagen – genialen – Schwindler“ gehandelt, dem es da in Köpenick gelungen sei, „in Offiziersuniform die Gendarmerie, den Bürgermeister, den Rendanten und eine Abteilung von 10 Soldaten in seinen Dienst zu stellen, nur damit er aus der Stadtkasse in aller Ruhe 4000 Mark erbeuten konnte, um ungehindert damit zu verschwinden.“ Berlin habe „stundenlang gelacht und gelacht“.

Der Hauptmann von Köpenick war eigentlich der mittellose Schuster Wilhelm Voigt, der wegen mehrerer, kleinerer Delikte zu langen Haftstrafen verurteilt und keinen Platz mehr gefunden hatte in einer Gesellschaft, die sich nur an Äußerlichkeiten, Rang und Namen orientierte. Jeder Versuch, sich zu rehabilitieren, wieder Teil der Gesellschaft zu werden, scheitert. Keine Arbeit, keine Papiere – keine Papiere, keine Arbeit. „Rein in die Kaffeemühle – raus aus der Kaffeemühle“. Bis er zum Schluss mit Hilfe einer abgelegten Uniform die ganze Geschichte umdreht und Stadt, Kaiserreich und Vaterland zum Narren hält.

Eine Geschichte, die sich mehrmals ineinander wendet und die unterschiedlichsten Facetten menschlicher Existenz auf die Bühne bringt – zum Weinen komisch, zum Lachen traurig.

1931 hatte das Theasterstück, das Carl Zuckmayer überr den realen Fall geschrieben hatte, Premiere als Persiflage auf deutsches Obrigkeitsdenken und Bürokratie aber vor allem als Zerrspiegel für die Sucht nach Bedeutung und Anerkennung. Seither gab es ungezählte Neuinszenierungen und allein 13 Verfilmungen.

Im Freilicht-Theater wird das Stück eher selten gespielt – eine besondere Chance für die IGV Nußloch zum 25-jährigen Jubiläum mit ihrem großen Ensemble einer der größten Komödien der letzten 100 Jahre auf die „Bretter“ des Nußlocher Steinbruchs zu bringen.

Die Vorbereitungen laufen, die Proben beginnen im Februar 2019 und ich freue mich auf Ihren Besuch im Sommer im Steinbruch.

Textquelle: Regisseur Georg Veit / IGV Nußloch


#concertphotography #livepics #concert #konzertfotografie
#picsfromgigs #konzertfotos #live #livepics #music #fujilove #xt3 #fujifilm #musicphotography #musik #musikfotografie #gigphotography #show #stage #stagePhotos #stagePics #photography #photographer #tour #tourlive #VoordenGraphy


Alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht des Fotografen!
Dieser Blog-Beitrag darf herzlich gerne mittels Share-Buttons geteilt werden. Es wäre mir jedoch eine große Freude, wenn keine Fotos heruntergeladen, heraus kopiert, verwendet oder veröffentlicht werden! Sollte dies von Interesse sein, bitte hier klicken!

Bereits erworbene Fotos dürfen natürlich gemäß den Nutzungsbedingungen veröffentlicht werden!


Fotos © René van der Voorden | www.VoordenGraphy.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schreibe einen Facebook-Kommentar

Weiter stöbern? Hier die populären Posts!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Bitte verlassen Sie diese Seite falls Sie dieser Bedingung nicht zustimmen! Datenschutz.

Empfehlung für René van der Voorden // www.VoordenGraphy.com