Karlsruhe

2014 The Busters @ Substage Karlsruhe

2014 The Busters @ Substage KarlsruheMehr Fotos auf https://www

Foto-Galerie

Vier Fäuste für ein Summertime

Endlich wieder leidenschaftliche Duette und Paartanz bei den THE BUSTERS!

Nach langer Zeit hatte Ron auf der vergangenen Tour wieder mal einen Gesprächspartner auf der Bühne – und es stellte sich heraus, dass der als Gaststar der THE BUSTERS eingeladene Richie Alexander das ist, was die Rat zum Rat Pack macht.

Ska und Reggae bis in die Haarwurzeln, tanzwütig wie Elvis in seiner besten Zeit, gepaart mit herber holländischer Coolness, so sieht das neue Traumpaar des deutschen Ska aus.

Noch mehr Geschmacksnerven vermag noch nicht mal der ausgewogenste Bordeaux zu stimulieren, wenn die jamaikanischen Wurzeln auf knochenbrechende Rock-Bretter treffen. Alles garniert mit einer Prise stimmiger Pop-Hooklines und ein paar Gramm Jazz.

Hier haben sich langgediente, wettergegerbte Fahrensleute derselben Linie auf der Gorch Fock vereinigt, um gemeinsam die Segel zu hissen, Kap Hoorn zu umrunden und diverse Häfen mit einer gehörigen Breitseite Ska aufzumischen.

Willkommen an Bord, Richie Alexander!

Die Premiere wird der Tourstart der „Vier Fäuste für ein Summertime“-Tour am 26.12.2013 in Frankfurt in der legendären Batschkapp sein, wo wir das erste Mal mit Euch für das Ding in den Ring steigen werden.

Eure THE BUSTERS

2013 Hautsch – Baldu – Wollasch feat. Joo Kraus @ Tollhaus KA

Zur Foto-Galerie

Ein Gitarren-Virtuose, ein Ausnahme-Perkussionist, ein Weltklasse-Trompeter, eine Gänsehaut-Stimme. Was kommt dabei heraus? Ein faszinierendes Hörerlebnis. Ein Konzert, das die Seele berührt. Manchmal braucht es wenig, um Leidenschaft zu leben. Gitarrist Matthias Hautsch, Perkussionist Tommy Baldu und Sängerin Sandie Wollasch tun dies auf einzigartige musikalische Weise. Unplugged und aufs Wesentliche reduziert. Die faszinierende Stimme von Sandie Wollasch zaubert gefühlvolle Atmosphäre. Streichelt Herz und Seele. Ebenso das ausdrucksstarke Gitarrenspiel von Matthias Hautsch. Tommy Baldu betört mit seien Percussion- Akzenten. Und als Sahnehäubchen fungirt der Ulmer Trompeter Joo Kraus (ECHO Jazz-2012), der die Songs schwungvoll und einfühlsam bereichert. In einer außergewöhnlichen Mischung aus Gitarre, Percussion, Trompete und Gesang bringen die versierten Musiker Arrangements auf die Bühne, die aufhorchen lassen. Melodien, die sich samtweich in den Gehörgang einschleichen, um einen wohligen Schauer zu erzeugen. Danach nisten sie sich ein und lassen den Abend nicht so schnell vergessen.

2013 Groove Incorporation @ Beim Schupi Karlsruhe




Sandie Wollasch (leadvocals & kazoo)
Claus Bubik (bass & vocals)
Jochen Seiterle (guitars)
Markus Schramhauser (keyboards & vocals)
Marcel Millot (drums)

Special guest: Andy Laycock (Flying Pickets)

Fotos: van der Voorden Photography

2013 Café del Mundo @ Tempel Karlsruhe




Flamenco-Gitarren entführen ins „Café del Mundo“

Rhein-Neckarzeitung Buchen vom 30.7.2012 (Chefredakteur Fritz Weidenfeld)

Wer das Vergnügen hat, Jan Pascal & Alexander Kilian auf einem Konzert zu hören, dem fällt zweifellos die ungeheure Spielfreude der beiden Gitarristen auf, die ihre Zuhörer mit ihrer virtuosen Musik auch mitten im Odenwald auf einen „Plaza de Espania“ entführen können. Mit ihrer jetzt erschienenen CD „Café del Mundo“ haben sie jedoch ein Meisterwerk geschaffen, das süchtig macht. Nur einmal hören, genügt nicht. Wer die legendären „Gipsy Kings“ mag, der entdeckt beispielsweise beim ersten Titel nicht zu überhörende Ähnlichkeiten. Kein Wunder, denn kein anderer als Sando Gulino, der langjährige Live-Bassist der „Gipsy Kings“, sorgt hier bei „Café del Mundo“ für die Bassgrooves. Dennoch hat das kunstvolle Arrangement und die inspirierenden Improvisationspassagen mit den Rumba-Kings aus dem Süden Frankreichs sonst wenig gemein. Eine mitreißende Refrain-Melodie führt den Hörer in eine fantastische Klangwelt.
Die aktuelle Silberscheibe, in die wiederum viel Mühe und noch mehr Herzblut gesteckt wurde, ist – wie könnte es anders sein – im hauseigenen Studio „visioninmusic“ in Buchen entstanden. Zwölf instrumentale Gitarrenkompositionen sind zu hören, bei denen zwei Flamencogitarren im Mittelpunkt stehen und in einen mitreißenden musikalischen Dialog treten.
Damit nicht genug: Zur Vervollkommnung der Stücke haben sich die beiden Hauptakteure gleich mehrere Musiker mit ins Studio geholt. So etwa Alberto Menéndez aus Bilbao (Saxophon, Flöte), Cesar Gamero (Percussion), wie schon erwähnt Sandro Gulino aus Italien (Bass), Angela Frontera (Sao Paolo (Drums), Mamuka Gaganidze aus Georgien (Vokalismen) und Murat Coskun aus der Türkei (orientalische Percussion).
Ja, mit diesen Musikern entstand eine mehr als aufregende Mischung im „Café del Mundo“ mit einem einprägenden melodischen Ductus und einer vielfältigen Gestaltung von Flamenco- und Samba-Rhythmen in Begleitung von Latin- und orientaler Percussion. Dazu gesellen sich Saxophon und Flöte mit einer gehörigen Prise Smooth-Jazz sowie verträumte Vokalismen wie ganz von selbstverständlich. So ist eine CD voller Tiefgang und unglaublicher Virtuosität entstanden, die ihre Hörer mitnimmt auf eine faszinierende musikalische Reise. Es entstehen emotional gewobene Klangbilder, die Lust machen auf mehr. Jan Pascal und Alexander Kilian präsentieren sich als wahre Zauberer auf der Gitarre mit einer ungeheuren Präzision. Und sie verzaubern mit wunderschönen Melodien. Vom ersten bis zum letzten Stück. Man wünscht den beiden Musikern von ganzem Herzen den ganz großen Durchbruch. Mit dieser CD sind sie ganz sicher auf dem allerbesten Wege dazu…

#Concert #ConcertPhotography #Konzertfotografie #Konzertfotos #Live #LivePics #Music #MusicPhotography #Musik #Musikfotografie #Show #Stage #StagePhotos #StagePics #Photography #Photographer #Tour #Nikon

2013 Quadro Nuevo @ Tollhaus Karlsruhe




Quadro Nuevo stellt im Tollhaus in Karlsruhe ihr neues Programm und ihre neue CD „End of the rainbow“ vor.
Melodien aus dem alten Europa von Charles Trenets Que reste-t-il de nos amours über Du gehst durch all meine Träume bis zur groß angelegten Tango-Hymne Oblivion von Astor Piazzolla.
Orchestrale Grandezza intim beleuchtet – ein gemeinsamer Ritt auf dem Fliegenden Teppich zum sagenumwobenen Ende des Regenbogens.

#Concert #ConcertPhotography #Konzertfotografie #Konzertfotos #Live #LivePics #Music #MusicPhotography #Musik #Musikfotografie #Show #Stage #StagePhotos #StagePics #Photography #Photographer #Tour #Nikon

2012 Stoppok @ Tollhaus Karlsruhe

Stoppok @ Toolhaus KarlsruheMehr Fotos / More photos auf www.f

Zur Foto-Galerie

Stoppok ist eine sympathische Konstante in den Strudeln der deutschen Musikszene. Stoppok berührt und unterhält, erreicht mit seinen Liedern und Auftritten, egal ob solo oder mit Band, ein stetig wachsendes Publikum im ganzen Land. Immer wenn zum Jahresende das Geklingel wieder anschwillt, wenn sich Lichterketten und Leuchtsterne gegenseitig zu übertrumpfen versuchen, wenn wieder der große Konsumrausch angesagt ist, dann packt Stoppok Gitarren und Schlagwerk und zieht los. Dass er zur Vorweihnachtszeit in den Clubs und Theatern der Republik sein Gegenprogramm zum pervertierten „Fest des Friedens“ spielt, ist inzwischen eine liebe Tradition. Ein Gegenprogramm zu all dem inhaltsleeren, großmäuligen und konformistischen Getriebe, wie es der Mann in den speziellen Hemden und mit dem Hang zu auffälligen Schuhen seit jeher in seiner Person vorlebt und wie er es in vielen Songs formuliert hat.

#Concert #ConcertPhotography #Konzertfotografie #Konzertfotos #Live #LivePics #Music #MusicPhotography #Musik #Musikfotografie #Show #Stage #StagePhotos #StagePics #Photography #Photographer #Tour #Nikon

2012 Cassie Taylor Band @ Jubez / Karlsruhe

Cassie Taylor BandCassie Taylor BandCassie Taylor BandCassie Taylor BandCassie Taylor BandCassie Taylor Band
Cassie Taylor BandCassie Taylor BandCassie Taylor BandCassie Taylor BandCassie Taylor BandLegs
Cassie Taylor BandCassie Taylor BandCassie Taylor BandCassie Taylor BandCassie Taylor BandCassie Taylor Band
Cassie Taylor BandCassie Taylor BandCassie Taylor BandCassie Taylor BandCassie Taylor BandCassie Taylor Band

Die junge Musikerin Cassie Taylor ist der Blues-Gemeinde schon länger ein Begriff z. B. durch ihre beeindruckende Tour mit „Blues Caravan 2011: Girls with Guitars“. Eine pulsierende Blues-Show, die sie gemeinsam mit Dani Wilde und Samantha Fish präsentiert, mit dem gleichnamigen, hochgelobten Album.
Jetzt endlich ist es da: „Blue“ – ist das Debüt-Album von Cassie Taylor, Tochter des preisgekrönten Bluesmannes Otis Taylor und auch auch mit ihm war sie schon mal im Karlsruher jubez! Sie nennt sich stolz “Tochter eines Bluesman“ und spielt auf acht hochgelobten Alben ihres Vaters den Bass und begleitete ihn auf Tourneen durch die ganze Welt.

Sie war Sängerin auf dem Album “Bad For You Baby“ von dem exzellenten Gitarristen Gary Moore 2008. Cassie Taylor hat einen außergewöhnlich hohen Anspruch an ihre eigene Musik, ihr Songwriting ist eine neue Art von Blues, die die Irrungen und Wirrungen einer zwanzig Jahre jungen Frau wiedergeben. Mit Pop-Vocals und tief verwurzelten Blues Bass-Lines führt Cassie die neue Generation der jungen Blues-Künstler an. Cassie bricht die Regeln des Blues auf und schafft einen neuen Klang, dessen Wurzeln aus der amerikanischen Blues-Musik stammen.

Mit Blues-Musik als Katalysator, bringt Cassie die Klänge die sie in jungen Jahren geprägt haben mit ein. Mit Rock, Country und Jazz Einflüssen in ihrer Musik, kann man auf diesem Album von herzzerreißenden Balladen bis zu hartem Blues alles hören. Auf ihrer Tour wird Cassie begleitet von Englands Session-Drummer Nr.1, Jamie Little, und an der Gitarre gibt sich der Nachkömmling einer unvergesslichen Legende die Ehre, Jack Moore, Sohn des legendären Gary Moore! Ein unvergesslicher Abend ist also garantiert!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen