Juni 2018

20.06.2018 Ostseeküsten-Radweg: Vom Fischerdorf Freest nach Ahlbeck


Choose your language:


Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Erkenntnis des Tages: Ziel erreicht!

Um 7 Uhr wird es schon heiß im Zelt. Eine Stunde später sitzen wir bereits beim Frühstück an der Rezeption des Campingplatzes. Das Preis-Leistungsverhältnis ist hier unangefochten Platz 2. Der Campingplatz für zwei Personen mit Zelt inklusive Strom kostet 16,70 €. Der Frühstückskaffee sagenhafte 1 €. Auf dem wunderbaren, naturbelassenen Campingplatz könnte man es noch länger aushalten, aber wir wollen heute weiter. Den ersten Zwischenstopp machen wir gleich nach ein paar hundert Metern am Fischerhafen von Freest. Die Fischer puhlen

... WEITERLESEN -»

19.06.2018 Ostseeküsten-Radweg: Von Stralsund zum Fischerdorf Freest


Choose your language:


Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Erkenntnis des Tages: Kleine Königsetappe

Um 10:30 Uhr war es dann wirklich ruhig in den Katakomben. Dafür gibt es um 5:30 Uhr die ersten „Klopfstreiche“ an unserer Tür. Wahrscheinlich haben sich die Kinder im Nachtwandel an der Tür geirrt, aber es wurde wieder laut in den Fluren mit viel Gekicher und Gelächter. Immer wieder klopft es. Noch eine Stunde konnten wir uns hin- und her wälzen, aber dann wurde es Zeit aufzustehen. An schlafen ist eh nicht

... WEITERLESEN -»

18.06.2018 Ostseeküsten-Radweg: Von Barth-Glöwitz nach Stralsund


Choose your language:


Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

+5 km Stadtbesichtigung mit dem Rad

Erkenntnis des Tages: Hotel des Schreckens

Am Morgen werden wir durch das Gepolter vom Hausmeister mit seinen Helfern geweckt. Sie fahren mit einem LKW rückwärts vor die weiße Tür der blaue Hütte und laden eine große Menge Tische und Stühle aus. Wir sind jetzt

... WEITERLESEN -»

17.06.2018 Ostseeküsten-Radweg: Von Born auf dem Darß nach Barth-Glöwitz


Choose your language:


Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Erkenntnis des Tages: Eine gemütliche Sonntagsfahrt

Am frühen Morgen fängt es zu regnen an. Der Wetter-Google sagt jedoch, dass es zwischen 9 und 10 Uhr wieder aufhören soll. Es ist Sonntag, da darf man auch mal etwas ausschlafen und warten bis der Regen wieder aufhört. Das machen wir dann auch und Google hat recht. Der Campingplatz Regenbogen in Born hat vermutlich seit der Wende keine großen Veränderungen erlebt. Die Betonplatten von früher liegen im Abstand der Reifen und bilden die Fahrwege. Das Sanitärgebäude bietet zwar alles was man braucht, jedoch im Stil der 60er Jahre. Das düstere Areal erinnert mich irgendwie an eine Dokumentation über einen Urlaubsort der FDJ oder Stasi, Sabine nennt es liebevoll „naturbelassen„. Vielleicht ist es ungerecht, aber

... WEITERLESEN -»

16.06.2018 Ostseeküsten-Radweg: Von Markgrafenheide nach Born auf dem Darß


Choose your language:


Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Erkenntnis des Tages: Schwül, Gegenwind und schlechte Beine

Frühstück gibt es wieder auf dem Camping. Die Fahrt geht durch die Rostocker Heide nach Graal-Müritz, wo wir im Hotel Waldperle den Blogpost von gestern absetzen. Auf dem Camping gab es nämlich weder WLAN und noch Mobilfunknetz. Der weitere Wegverlauf ist auf einem

... WEITERLESEN -»

15.06.2018 Ostseeküsten-Radweg: Von Börgerende nach Markgrafenheide


Choose your language:


Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Davon einen großen Teil mit der S-Bahn gefahren!

Erkenntnis des Tages: Life is simple: eat, sleep, bike

Hier im hohen Norden fällt schon seit mehreren Wochen kein Tropfen vom Himmel. Die Folge: Bauern klagen und wünschen sich den Regen herbei. Als Radfahrer sieht man das natürlich ganz anders: Wir freuen uns über jeden Tag ohne Regen. Das ändert sich aber in dieser Nacht. Ein starker Wind zieht plötzlich auf und es regnet. Glücklicherweise ohne Gewitter. Jedenfalls bekommen wir Beiden nichts davon mit, denn wir beschließen einzuschlafen, bevor wir uns fürchten müssen. Das klappt auch soweit. Wenn da nicht dieser furchtbare Traum gewesen wäre:

Da kommen rings um uns herum Moränen von den Bergen. Ich schreie zu Sabine: „Wir müssen nach oben!“ aber wo wir auch hinlaufen, kommen wieder Moränen herunter. Eine aussichtslose

... WEITERLESEN -»

14.06.2018 Ostseeküsten-Radweg: Vom Ostseebad Rerik nach Börgerende


Choose your language:


Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Erkenntnis des Tages: Ruhe- und Waschtag

Frühstück gibt es heute am Camping. Auf einer Holz-Bank-Tisch-Konstruktion trinken Kaffee, essen Croissants und Brötchen. Zur Feier des Tages kaufen wir heute ein schweres Glas Nutella, welches ich dann die Hügel hinauf und hinunter fahren darf.

Normalerweise achten wir schon ein wenig auf´s

... WEITERLESEN -»

13.06.2018 Ostseeküsten-Radweg: Vom Timmendorf-Strand / Insel Poel nach Ostseebad Rerik


Choose your language:


Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Weil ich die Aufzeichnung in KOMOOT zu spät gestartet habe, fehlen ca. 15 km Fahrt auf der Insel Poel!

Erkenntnis des Tages: Radfahren kommt dem Flug der Vögel am nächsten

Da wir gestern ziemlich erschöpft waren, lassen wir es heute ganz ruhig und gemächlich angehen. Es ist heute morgen recht windig. Das Rauschen der Blätter in den Bäumen gepaart mit dem Meeresrauschen sind wie ein beruhigendes Schlaflied. Man wacht zwar auf, wird aber immer wieder von diesem total entspannenden Geräusch für eine Weile in den Schlaf gezaubert. Dies wiederholt sich über mehrere Stunden. Das sind die Momente, die man in einem Hotel nicht

... WEITERLESEN -»

12.06.2018 Ostseeküsten-Radweg: Von Niendorf nach Timmendorf-Strand / Insel Poel


Choose your language:


Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Erkenntnis des Tages: Ri­en ne va plus … nicht´s geht mehr

Keine Ahnung warum, aber wir sind heute schon um 6:30 Uhr putzmunter. Wir nutzen die Küche auf dem Campingplatz und kochen dort unseren Kaffee. An der Rezeption nebenan ist ein Gemischtwarenladen, der morgens auch Brötchen verkauft. Wir müssen diesmal also nicht hungrig losfahren. Genau genommen müsste man das

... WEITERLESEN -»

11.06.2018 Ostseeküsten-Radweg: Von Lübeck nach Niendorf


Choose your language:


Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Erkenntnis des Tages: Morgens und abends Asien

Die Jugendherberge ist mal eine willkommene Abwechslung zum Zelten. Eine richtige Matratze statt einer Luftmatratze. Ein richtiges Kissen, statt ein mit Kleidern gefühlter Kissenbezug. Das Einzige was ich vermisse ist die frische Luft. Es ist ziemlich warm hier im Zimmer. Im Zelt ist es abends immer angenehm kühl.

Der Frühstücksraum hat hohe stuckverzierte Decke.

Am Nebentisch sitzen zwei junge Männer. Ein junger Asiate und ein Deutscher, der in gebrochenem Englisch ohne Punkt und Komma auf den armen Kerl einredet. Der junge Asiate nickt immerzu mit dem Kopf, lächelt zwanghaft, sagt aber während des ganzen Frühstücks kein einziges Wort. Am Liebsten hätte ich den armen Kerl von seiner Not befreit, aber

... WEITERLESEN -»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen